Die Philosophie – Wir reichen die Hand

In Deutschland leben unzählige Menschen unter dem Existenzminimum und in Armut – auch in einer Stadt wie München stehen die Betroffenen nicht auf der Sonnenseite des Lebens. Sie haben sich auch nicht für dieses Leben entschieden. Viele Mitbürger mit Migrationshintergrund haben z. B. durch Krieg und Verfolgung in ihren Heimatländern alles verloren, andere sind schuldlos durch Arbeitslosigkeit, Krankheit, Trennung und Schulden in diese Situation geraten.

 

Der Verein zur Förderung des Patenprojektes München e.V. möchte diesen Menschen die Hand reichen, sie nicht alleine lassen, ihnen auf dem Weg aus dieser Lebenssituation helfen und damit einen wertvollen Beitrag innerhalb unserer Gesellschaft leisten.