Patenprojekt München

Das Patenprojekt München wurde 1993 gegründet, um Menschen zu helfen, die von Wohnungslosigkeit bedroht oder betroffen sind. Unzählige Patenschaften wurden seit der Entstehung vermittelt und erfolgreich abgeschlossen. Heute unterstützen mehr als 150 Patinnen und Paten rund 400 Kinder und Erwachsene.

 

Die Betroffenen und die Patinnen und Paten vereinbaren konkrete Ziele für die Patenschaft. Gemeinsam besprechen sie, welche Unterstützung aktuell benötigt wird und welche Hilfestellung die Ehrenamtlichen leisten können, um die Situation der Hilfesuchenden zu verbessern. Sie vereinbaren konkrete Schritte, wie beide gemeinsam daran arbeiten können. Fachleute des Sozialreferats der Stadt München stehen den Patinnen und Paten mit ihrem Fachwissen zur Verfügung. Problemsituationen können so schnell, unbürokratisch und nachhaltig gelöst oder verbessert werden.

 

Durch eine Patenschaft erfahren Bedürftige wieder Wertschätzung und werden in ihrem Selbstwertgefühl gestärkt. So können sie in Zukunft schwierige Situationen, wie zum Beispiel Wohnungssuche oder die Hausaufgabenbetreuung ihrer Kinder, eigenverantwortlich meistern und in ein selbstständig geführtes Leben zurückkehren.

 

Landeshauptstadt München
Sozialreferat
Abteilung Zentrale Wohnungslosenhilfe
Fachbereich Betreuung

Ansprechpartnerin: Aya Weinert
Tel: 089-233-40672
patenprojekt.soz@muenchen.de

 

tl_files/bildfundus-patenprojekt/Marke_Patenprojekt.jpg

Patenprojekt "Aktiv für Wohnungslose" der Stadt München